Startseite

Herzlich willkommen auf der Internetpräsenz vom Förderverein für Ägyptologie und Koptische Studien e.V.

Was bewegt uns?

Der Förderverein hat zwei Interessensgebiete, die er unterstützt:

Das Alte Ägypten

© jurec / pixelio
© jurec / pixelio

Das Land der Pharaonen hat über Jahrtausende hinweg nichts von seiner Faszination eingebüßt. Die gigantischen Tempelanlagen und Grabstätten der Könige, die Büste der Nofretete und der Schatz des Tutanchamun sind für uns ebenso fest mit Ägypten verbunden wie die Geheimnisse der Hieroglyphen und Mumien. Das Wissen um das Land am Nil hat sich bis heute freilich gemehrt, der Zauber ist jedoch geblieben und zieht uns noch immer in seinen Bann.

Das Koptentum

© tokamuwi / pixelio
© tokamuwi / pixelio

Die koptisch-orthodoxe Kirche wurde im 1. Jh. vom Evangelisten Markus in Alexandria gegründet. Sie ist die Wiege des christlichen Mönchtums, das sich im 3. Jh. dort herausbildete und später nach Europa gelangte. Die Kopten sehen sich als die Nachkommen der Alten Ägypter an, "Kopte" bedeutet schlicht "'Ägypter". In Gottesdiensten wird bis heute die koptische Sprache gesprochen, die die letzte Entwicklungsstufe der ägyptischen Sprache darstellt. Das aktuelle Oberhaupt der koptischen Kirche ist Tawadros II.